Sanierung Gebäude von Bruno Lambart

Entworfen vom bekannten Düsseldorfer Architekten Bruno Lambart ist die Schillerstraße 12 ein gelungenes Beispiel der Architektur der 1950er Jahre. Der Charakter dieser modernen Formsprache wird zeitgemäß weiterentwickelt werden. Die für das Baujahr typische Fassade wird ertüchtigt und neu interpretiert. Raumhohe Fensterelemente über die gesamte Breite der Fassade sorgen für optimale Lichtverhältnisse im Wohnraum. Die Grundrisse überzeugen durch eine funktionale und großzügige Raumkonzeption.

Insgesamt entstehen fünf Wohnungen; eine Gartengeschosswohnung über zwei Etagen, drei Loftwohnungen in den mittleren Etagen sowie eine Penthouse-Wohnung ebenfalls als Maisonette-Wohnung. Die 3-6 Zimmerwohnungen zwischen ca. 99 qm und ca. 168 qm verfügen alle über einen Garten oder eine großzügige Terrasse / Loggia. Raumhohe, harmonisch auf die charakteristische Klinkerfassade abgestimmte, Fensterelemente über die gesamte Breite der Fassade sorgen für optimale Lichtverhältnisse im Wohnraum. Das elegante Interieur wird vollendet durch geschmackvolles Eichenparkett und authentische Details, die den Stil der 1950er Jahre aufgreifen.

Link