Zukunft von Gestern für Morgen

Expertin für die Internationale Summer School, Mai und Juli 2018 in Dortmund und Bochum.
Die Nachkriegsmoderne der 1950er bis 1970er Jahre wird gerade wiederentdeckt. Bislang sind es jedoch erst Wenige, die das Innovative, Experimentelle und Zukunftsweisende der Bauten, Anlagen und Strukturen dieser Bauphase erkennen. Daher werden sich die Teilnehmenden in der Sommerschule „Zukunft von Gestern für Morgen“ auf Spurensuche begeben und das Besondere, Kennzeichnende – aber auch das Alltägliche – dieser Architekturen und Stadträume aufspüren und weiterdenken.

Die dreitägige Summer School „Zukunft von Gestern für Morgen“ in der VHS Bochum findet im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres 2018 im Projekt „Big Beautiful Buildings. Als die Zukunft gebaut wurde“ statt.
Es werden Exkursionen zu „Big Beautiful Buildings“ und Workshops in der VHS angeboten, Diskussionsrunden veranstaltet und in einer Ausstellung Ergebnisse studentischer Arbeiten mit einem neuen Blick auf die Nachkriegsmoderne präsentiert.

Den genauen Ablauf finden Sie hier.

Veranstalter:

Summer School Teil 1, Foto: Jan Kampshoff

Report Summer School Teil 1